Private Health Organisation

Die "Private Health Organisation" (PHO) hat sich dazu verpflichtet, über die negativen Auswirkungen von Nahrungsmittel-Zusatzstoffen, die daraus entstehenden Krankheiten und der skrupellosen Vorgehensweise der Lobbyisten, der Politiker und der Industrie aufzuklären.


Vortrag buchen?

Sie möchten einen Vortrag zur Ernährung buchen? Kein Problem, setzen sie sich mit uns in Verbindung. Je nach Region wird es Sie nur eine warme Räumlichkeit kosten.

Youtube-Kanal der PHO

Zum Gästebuch

PHO auf Vimeo

Mail@PHO

PHO auf Facebook

Rezepte

Nährwerttabelle


Die PHO zur veganen Ernährung (Podcast/Vlog)

>Klick hier für Smartphones<

Einsteigen in die vegane Ernährung können Sie kinderleicht hier...

Übrigens: Das  Vegan-Probeabo braucht Ihr nicht zu kündigen - dieser Leitfaden endet automatisch nach 30 Tagen und wird Euch  außer der Aufmerksamkeit nichts kosten!

Einfach >Vegan-Start< aufrufen,eintragen,...Fertig!

Liebe Grüße,

die PHO


Vom Bauernhof zum Kühlschrank

Hier ein kurzer Film der aufzeigt, welchen Weg die Tiere bis zu Eurem Kühlschrank nehmen. Der Film wurde minimalistisch jedoch ausreichend Synchronisiert. Gegen einen Untertitel haben wir uns gesträubt, weil geschaut und nicht gelesen werden soll! Es gibt schließlich viele Formen des Wegsehens...

Natürlich zeigt der Film nicht alle Schindludereinen der Nutztierindustrie auf. Da stehen dann der Welthunger, die Umweltverschmutzung und der gesundheitliche Aspekt  noch zur Diskussion.

Liebe Grüße,

die PHO

>Klick hier für Smartphones<

<iframe width="420" height="315" src="//www.youtube.com/embed/qe4F5ooGN9s" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Video kann aktuell nur über den Smartphone-Link angeschaut werden.


Fleischessen ist keine private Sache

Egal ob Krankheiten, Welthunger, Umweltfolgen oder Tierqual,… der Verzehr tierischer "Produkte" ist keine persönliche Sache, denn er bedroht unser aller Existenz.
 
Gute Unterhaltung, die PHO.
>Klick hier für Smartphones<


Hier ein Beispiel,

was sogenannte Spezialisten auf dem Nahrungmittelsektor so von sich geben. Einige Irreführungen der "Wissenschaftlerin" wurden daher per Einblendung für den Verbraucher richtig gestellt. Nach der ARD-Buffet Ausstrahlung folgte noch die Tagesschau mit einer Meldung zum Fleischkonsum. Gute Unterhaltung wünscht die PHO.
>Klick hier für Smartphones<

PHO über Schulessen.Die Machenschaften der Schulen

Hier schildert die PHO in ca.13 min. wie Schulen vorgehen können um zu vertuschen, was Schülern als Mahlzeit angeboten wird. Der Spießrutenlauf einer Mutter die sich um die Gesundheit ihres Kindes sorgte. Eine Geschichte in der die Schule, der Caterer, Ämter, Bürgermeister und der Verbraucherschutz auf ganzer Linie versagt haben. Eine Seltenheit?!..wohl kaum...
>Klick hier für Smartphones<


Gabel statt Skalpell

Die PHO möchte Euch einen Film vorstellen, der auf den Erkenntnissen der "China Study" basiert. Er erläutert den Zusammenhang zwischen Ernährung, die auf tierische Produkte aufgebaut ist und der Entstehung von Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit etc.

...Gabel statt Skalpell ist ideal für Menschen, die einen Einblick in den gesundheitlichen Aspekt einer veganen Ernährung haben möchten.

Selbstverständlich gibt es seit dem Erscheinen der DVD, Gegenstimmen aus Lobbykreisen die besagen, dass pflanzliche Eiweiße erst recht Krebs hervorrufen. Denkt man über solche stumpfen Aussagen kurz nach, kommt man schnell darauf, dass solche "Ausführungen" reine Verzweiflungshandlungen der Industriezweige sind, die auf tierische Produkte setzen und diese auch an den "Mann" bringen wollen.

Wie könnte denn auch eine Pflanzliche-Ernährung unser "Gesundheitssystem" sprengen und Menschen an Krebs und diversen anderen Defiziten erkranken lassen, wenn sich abgesehen von der heranwachsenden Vegangemeinde,  >verhältnismäßig< kaum jemand der veganen Ernährung widmet?!

Außerdem ist dieser Film kein blinder Kreuzzug gegen den Tierprodukt-Verzehr und kann daher auch nicht als "Bibel der Veganer" bezeichnet werden, so wie es die Industrie gerne untermalt. Es werden sachlich Fakten vorgelegt und zwar aus einer Studie, an denen 880 Millionen Menschen beteiligt waren. Demnach 96% aus 2.490 chinesischen Landkreisen. Ein medizinisches Vorschungsprojekt in dem 650.000 Mitarbeiter eingebunden waren. Selbsterklärend das so eine Studie im Keim erstickt werden soll.

>Klick hier für Smartphones<


"Sweet Misery: A Poisoned World" ist jetzt auf Deutsch erhältlich

Nach über eineinhalb Jahren harter Arbeit hat es die PHO geschafft: "Sweet Misery" steht jetzt mit deutschem Untertitel zur Verfügung.

"Sweet Misery: A Poisoned World"

ist ein überzeugender Dokumentarfilm der die realen Gefahren von "Aspartam" auftischt und zeigt, wie und von wem dieser Süßstoff aus reiner Profitgier zugelassen wurde.

J.T. Waldron und Cori Brackett produzierten den Film und es ist der sichtbarste Widerstand gegen Aspartam, in dem ein Aspartam-Opfer Interviews mit weiteren Opfern, Ärzten, Wissenschaftlern und Anwälten führt.

Dieser Film war bislang nur in englischer Sprache erhältlich. Im Januar 2008 bin ich an die Produzenten herangetreten, um die Rechte zu erlangen, den Film ins Deutsche (Untertitel) zu übersetzen.

Am 08.03.2008 habe ich grünes Licht bekommen und J.T.Waldron überließ mir das Film-Skript.

Der Film soll aufzeigen, dass die Maßnahmen, die dazu gedacht sind, unsere Lebensmittel auf schädliche Substanzen zu überprüfen, versagen und dass viele Stoffe nur unter einem wissenschaftlichen "Deckmantel" zugelassen werden.

Ab dem Zeitpunkt der Zustimmung versendete ich Kurzfilme über das Internet. Ich startete damit einen Aufruf, mit dem Ziel, jemanden für eine professionelle Übersetzung des Skripts zu finden.

Daraufhin meldeten sich zwei Lehrer von zwei verschiedenen Schulen, die eine Übersetzung als AG durchführen wollten.

Diese Option scheiterte aber an der übergeordneten Bürokratie der Lehrkräfte. Kurz darauf erklärte sich eine Übersetzerin mit dem Fachgebiet Wissenschaft dazu bereit, an dem Skript zu arbeiten.

Dies dauerte incl. der Korrektur der englischen Fassung fast ein Jahr. Nach gut eineinhalb Jahren konnte der Untertitel erstellt und auf den Film gebracht werden.


Warum dauerte das "Sweet Misery Projekt" so lange?

Im originalen Skript steckten zahlreiche Fehler die erst einmal unter permanenter Rücksprache mit den Produzenten richtig gestellt werden mussten. Ansonsten hätte z.B. das Timeing vom Text zur DVD nicht gestimmt (asynchron).

Außerdem gab es Passagen im englischen Film-Skript die den Zeitpunkt von Handlungen z.B. folgender maßen umschrieben:"It was the summer of the great fire in Tucson, Arizona when I began my research and traveled across this country to find the truth"...  

Wer weis den schon wann in Tucson ein großes Feuer war!? Also musste recherchiert bzw. Rücksprache gehalten werden, wann dieser Zeitpunkt war. Dann konnten solche Passagen sinnvoll abgeändert werden in:"2003 begann ich meine Recherchen und reiste durch die USA, um die Wahrheit herauszufinden"...

Ursprünglich war vereinbar das die Produzenten den technischen Part übernehmen, sprich den übersetzten Text auf den Film bringen. Dies dauerte ebenfalls sehr lange und nach ein paar Rückfragen stellte sich heraus, dass es ein großes Problem für einen englisch sprachigen ist, den deutschen Text sinnvoll lesbar auf den Film zu bringen.

Es macht keinen Sinn das übersetzte Skript stur in den Zeitcode des Films zu Pressen, denn das hätte zur Folge das man viel zu schnell lesen muss. Also musste das Skript an entsprechenden Stellen gekürzt werden bzw. mussten lange Sätze durch Synonyme ersetzt werden.

Eine solche Kürzung muss so erfolgen das inhaltlich nichts wegfällt. Das ist für jemanden der kein Deutsch  versteht absolut unmöglich.
Deshalb wurde am 21.1.2010 das Projekt dann unter Eigenregie fertig gestellt.

Liebe Grüße, die PHO
>Klick hier für Smartphones<

Sweet Misery, a poisoned World mit deutschem Untertitel (90 Min.)


Chemtrails vs. Geo-Engineering

Das neue Video der PHO. Chemtrails vs. Geo-Engineering.(ca. 4 min. HD) Gezielt das Klima beeinflussen. Die Bundeswehr als "Erklärbär" ;-) (Auf Vollbild umstellen)

>Klick hier für Smartphones<


Tags: PHO, Vegan, vegetarisch, Fleisch, Fisch, Rind, Chemie, Toxine, Aspartam, Saccharin, Glutamat, Milch, Ei, Eier, Catering, Merkel, Pharmaindustrie, Terror, Huhn, Pute, Lüge, Wahrheit, Udo Pollmer, Politik, Codex Alimentarius, Hefeextrakt, Lobby, Monsanto, Sweet Misery, genetisch manipuliert, Werbung, Süßstoff, Politiker, PETA, E-Stoffe, Studien, Osteoporose, Krebs, MS, DGE, EFSA, BFR, Kalzium, Käse, Eiweiß, Wasser, Obama, USA, Schlachthaus, Schlachter, Mittelohentzündung, Arteriosklerose, Grauer Star, Medien, Bild, Stern, Focus, Neurotoxin, PHO, Bio, Fluoride, Haifischflossen-Suppe, Maggi, Knorr, Fondor, Vortrag, Chemtrails vs. Geo-Engineering, contrails,Karnist, Karnismus



Homepage Erstellung und Pflege: Superweb Homepage-Erstellung Version 1.0